So finden Sie den richtigen Farbton Ihres Motorrads

Jede Herstellermarke hat sich eine eigene Position für ihren Farbcode ausgesucht. Der Farbcode ist für die Bestellung enorm wichtig, da wir nur so auch das passend lackierte original Ersatzteil besorgen können und Ihnen so den teuren Gang zum Lackierer ersparen können.

Wichtig!!!

BITTE BEDENKEN SIE, DASS NUR DANN DER FARCODE ZU IHREM MOTORRAD PASST, WENN ES NACH DER AUSLIEFERUNG DURCH DIE HERSTELLERMARKEN FARBLICH NICHT VERÄNDERT WURDE!!!

Beispielsweise nach einem Unfall oder es sich um eine Sonderlackierung handelt usw.

Sollte dies der Fall sein, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Wir helfen Ihnen gerne!

Farbcode bei Honda:

Bei Ihrer Honda finden sie den Farbcode in Ihrem Kundendienstheft:

 

Bei Honda finden Sie den Farbcode unter der Sitzbank. Auf dem Rahmenheck befindet sich ein weißer Aufkleber, auf diesem Aufkleber steht hinter dem Wort "Color" Ihr Farbcode:

Farbcode bei Kawasaki:

Bei Kawasaki benötigen wir nur den Grundton Ihres Motorrades. Dieser reicht hierbei zur Bestimmung Ihres Farbcodes aus:
blau, rot, silber, grün, schwarz etc.

Farbcode bei Suzuki:

Bei Suzuki finden Sie den Farbcode in Ihrem Serviceheft bzw. Scheckheft.


Sollten Sie kein Scheckheft haben, finden Sie den Farbcode an der Unterseite Ihres Tanks.
Hier ist ein weißer Aufkleber, bei dem die zweite Zeile den Farbcode angibt:

Farbcode bei Yamaha:

Bei Yamaha befindet sich der Farbcode unter der Sitzbank in Form eines weißen Aufklebers auf dem Heckrahmen. Hierbei gibt die zweite Zeile den Farbcode an. Der einzelne Buchstabe entschlüsselt den Farbcode:

 

Farbcode bei Aprilia:

Bei Aprilia benötigen wir nur das Baujahr (nicht die Erstzulassung) oder Fahrgestellnummer Ihres Motorrades sowie die Beschreibung des Grundfarbtons: rot, gelb, schwarz, mattschwarz, etc.

 

Farbcode bei BMW:

Bei BMW befindet sich der Fabrcode in Ihrem Fahrzeugbuch:

 

Anderenfalls finden Sie den Farbcode auch unter der Sitzbank auf dem Heckrahmen in Form eines Aufklebers, auf dem die Farbnummer vermerkt ist:

 

Farbcode bei KTM:

Bei KTM benötigen wir nur den Grundton Ihres Motorrades. Dieser reicht hierbei zur Bestimmung Ihres Farbcodes aus:
orange, schwarz, weiß, etc.

 

Farbcode bei Triumph:

Bei Triumph benötigen wir die Fahrgestellnummer Ihres Motorrades und die Angabe des Grundfarbtons:
blau, rot, silber, grün, schwarz etc.

 

Sollten Sie sich trotz der Beschreibung unsicher sein, was Ihren Farbcode betrifft, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!