Datenschutzerklärung

1. Geltungsbereich und Gegenstand der Datenschutzerklärung

Gegenstand dieser Datenschutzerklärung ist die Information darüber, welche personenbezogenen Daten wir über die Website, abrufbar unter kfm-motorraeder.de, erheben und zu welchem Zweck wir diese verarbeiten. Soweit auf andere Seiten verlinkt wird, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle auf die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen, die Datenschutzerklärungen auf den verlinkten Webseiten zu prüfen, um feststellen zu können, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.

2. Wichtige Definitionen und Begriffe

Vorab erhalten Sie eine Auswahl einiger gesetzlicher Definitionen, die für das Verständnis der Datenschutzerklärung u.U. hilfreich für Sie sind. Der vollständige Text der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), einschließlich der weiteren Definitionen und Begriffsbestimmungen, ist unter folgendem Link abrufbar.

Personenbezogene Daten:

Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung:

Jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher:

Bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Empfänger:

Bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger. Die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

Dritter:

Dies ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

3. Name und die Kontaktdaten des Verantwortlichen

KFM-Motorräder GmbH (KFM), Wilhelm-Conrad-Röntgen-Str. 12, 56759 Kaisersesch, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Klaus Faßbender. Sie erreichen uns telefonisch unter: +49 (2653) 916860 oder per E-Mail: info@kfm-motorraeder.de

4. Name und die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Markus Lauer, KFM-Motorräder GmbH (KFM), Wilhelm-Conrad-Röntgen-Str. 12, 56759 Kaisersesch, E-Mail: datenschutz@kfm-motorraeder.de

5. Kategorien der personenbezogenen Daten

Bereich: Aufruf der Website - Erstellung von sog. Logfiles

Personenbezogene Daten

IP-Adresse, Browser-Kennung (User-Agent-String)

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Wir erheben beim Aufruf unserer Website sog. Zugriffsdaten und speichern diese in einer Protokolldatei (sog. Logdatei). Zu diesen Zugriffsdaten zählt auch die IP-Adresse. Daneben werden in der Logdatei der Name der abgerufenen Webseite, die aufgerufene Datei, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge und Meldung über den erfolgreichen Abruf, der Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem, die sog. Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) sowie der anfragende Provider gespeichert.

Die Logdatei-Daten, einschließlich der IP-Adresse, erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website zu gewährleisten und eine komfortable Nutzung unserer Website durch die Nutzer zu ermöglichen. Zudem dient die Logdatei der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu administrativen Zwecken.

Interesse an der Datenverarbeitung

Die Logdatei-Daten, einschließlich der IP-Adresse, dienen lediglich der technischen und gestalterischen Optimierung der Website und der Sicherung unserer Systeme (z.B. im Rahmen eines Angriffs auf unsere IT oder eines Sicherheitsvorfalls). Aus den Daten der Logdatei, einschließlich der IP-Adresse, ist für uns im Falle des Aufrufs unserer Website kein Personenbezug herstellbar. Dies kann nur dann der Fall sein, wenn Sie sich gleichzeitig in unserem Portal anmelden. In diesem Fall können wir Ihnen die IP-Adresse direkt zuordnen.

Empfänger und Verarbeiter dieser Daten

Wir hosten unsere Website und den Online-Shop bei einem externen Dienstleister. Wir geben dabei keine Daten an diesen weiter, ausgenommen die IP-Adresse von Ihnen, die aus technischen Gründen von diesem Dienstleister ausgelesen werden können. Ein Personenbezug ist dadurch weder für uns, noch für unseren Hoster möglich.

Dauer der Datenspeicherung

Die Logfiles, mithin die darin enthaltene IP-Adresse, werden sechs (6) Monate nach Erhebung automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die IP-Adresse u. U. der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet oder einzelne Dienste und Services eingeschränkt.

Bereich: Aufruf der Website - Webanalyse

Personenbezogene Daten

Anonymisierte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der aufgerufenen Datei, verwendeter Browser und Betriebssystem des Geräts, Sprache und Version der Browsersoftware

Interesse an der Datenverarbeitung

Durch statistische Auswertung der Nutzungsprofile lassen sich Aussagen über die Funktionsweise und den Erfolg unserer Webseiten ableiten, etwa Antworten auf Fragen, wie häufig Informationsseiten zu bestimmten Produktgruppen abgerufen wurden oder wie viele Besucher bestimmte Angebote angeklickt haben. Mit Hilfe des Tracking-Tools können wir unser Angebot gezielter auf unsere Kunden, Besucher und Interessenten ausrichten.

Empfänger und Verarbeiter der Daten

Wir speichern und verarbeiten Webseiten-Zugriffe auf unserem eigenen Server (sogenanntes Inhouse-Hosting). Zum Einsatz kommt dabei eine self-hosted-Instanz des Web-Analysetools "Matomo" (ehemals Piwik). Die genutzte Technik zur Erhebung der Statistiken funktioniert ohne sog. Tracking-Cookies. Die IP des aufrufenden Nutzers wird anonymisiert und nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Das Programm Matomo ist ein quellcodeoffenes Open-Source-Projekt.
Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy.

Dauer der Datenspeicherung

Die anonymisierten und verfremdeten Daten halten wir zu Auswertungszwecken für 5 (fünf) Jahre gespeichert.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben.

Profiling

Mit Hilfe des Tracking-Tools können das Verhalten der Webseite-Besucher bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil. Wenn Sie sich mit Ihren Benutzerdaten zudem bei Ihrem Nutzerkonto einloggen, können wir mit Hilfe dieser Profilinformationen einen Rückschluss auf Ihre Person herstellen.

Bereich: Online-Shop - Bestellung

Personenbezogene Daten

E-Mail, Passwort, Vor- und Nachname, Adresse, Telefon, Mobilfunknummer

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten, im Rahmen einer Erstbestellung oder wenn Sie bereits Kunde sind, zur Bereitstellung Ihres Kundenkontos. Mit Hilfe der angegebenen Daten können wir Ihre Bestellung aufzunehmen. Die Daten werden sodann zur Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Bestellung verarbeitet und um die bestellten Produkte an Sie zu versenden. Sollten Sie über ein Kundenkonto verfügen, benötigen wir Ihre Login-Daten zur Verifizierung ihres Kundenkontos.

Empfänger und Verarbeiter der Daten

Wir geben Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage von Verträgen über die Auftragsverarbeitung an Empfänger weiter und nur soweit es für die vertragsgemäße Erbringung der Leistungen erforderlich ist (z.B. bei Logistikunternehmen).
Ihre Zahlungsdaten werden je nach dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel an den entsprechenden Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Verantwortung für Ihre Zahlungsdaten trägt der Zahlungsdienstleister. Informationen insbesondere über die verantwortliche Stelle der Zahlungsdienstleister, die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der Zahlungsdienstleister und die Kategorien personenbezogener Daten, die von den Zahlungsdienstleistern verarbeitet werden, erhalten Sie hier:









Dauer der Datenspeicherung

Rechnungen und Bestellbestätigungen verarbeiten, bzw. löschen wir unter Berücksichtigung der hierfür geltenden steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Daneben speichern wir Ihre Daten für die Dauer gesetzlicher Verjährungsfristen bei Mängelansprüchen (in der Regel 2 Jahre nach dem Kauf). Für den Fall, dass Sie über ein Kundenkonto verfügen, speichern wir Ihre Daten zudem für die Dauer des Bestehens Ihres Kundenkontos bei uns. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann innerhalb des Online-Kontos oder durch eine Nachricht an die angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der o. g. personenbezogenen Daten für den Shop ist vertraglich vorgeschrieben. Andernfalls ist eine Bestellung, bzw. Bezahlung, bzw. Lieferung nicht möglich.

Bereich: Online-Shop - Bestellabschluß - Trusted Shops Trustbadge

Personenbezogene Daten

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf unserer Webseite das Trusted Shops Trustbadge (Siegel) eingebunden. Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Einzelne Zugriffsdaten werden für die Analyse von Sicherheitsauffälligkeiten in einer Sicherheitsdatenbank gespeichert.

Weitere personenbezogene Daten werden an die Trusted Shops GmbH übertragen, wenn Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. Es gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung. Hierfür erfolgt eine automatische Erhebung personenbezogener Daten aus den Bestelldaten. Ob Sie als Käufer bereits für eine Produktnutzung registriert ist, wird anhand eines neutralen Parameters, der per kryptologischer Einwegfunktion gehashten E-Mail-Adresse, automatisiert überprüft. Die E-Mail Adresse wird vor der Übermittlung in diesen für Trusted Shops nicht zu entschlüsselnden Hash-Wert umgerechnet. Nach Überprüfung auf einen Match, wird der Parameter automatisch gelöscht.

Dauer der Datenspeicherung

Die Logfiles werden spätestens 90 Tage nach Erstellung automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Dies ist für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Bereich: Kontakt - Anfragen via Kontaktformular

Personenbezogene Daten

E-Mail Adresse, Name, Ihre Nachricht

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unserer Website Kontaktfunktionen, um uns mit unseren Kunden und Interessenten auszutauschen und um Ihre Anliegen und Anfragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang an uns gerichteten Anfragen und Informationen verarbeiten wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen.

Dauer der Datenspeicherung

Wir nutzen die Daten, bis die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Darüber hinaus speichern wir die Kommunikation längstens, bis wir zur Löschung aufgefordert werden. Sie können die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe eine Bearbeitung der Anfrage nicht möglich.

Bereich: Kontakt - Anfrageformular für Original Ersatzteile

Personenbezogene Daten

Angaben zum Fahrzeug: Marke, Modell, Baujahr, Fahrgestell-Nr.; Angaben zur Person: E-Mail Adresse, Name, Nachricht
Falls im Kundenkonto angemeldet können Sie zusätzlich Dokumente/Bild-Dateien hochladen.

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unserer Website Kontaktfunktionen, um uns mit unseren Kunden und Interessenten auszutauschen und um Ihre Anliegen und Anfragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang an uns gerichteten Anfragen und Informationen verarbeiten wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen. Ihre Kontaktformulardaten, einschließlich der Anfrage selbst, verwenden wir zudem für die Erstellung von Angeboten oder zur Auskunft über Ersatzteilanfragen.

Dauer der Datenspeicherung

Die angegebenen Fahrzeuginformationen werden nicht in Ihrem Online-Konto hinterlegt. Wir nutzen die Daten, bis die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Darüber hinaus speichern wir die Kommunikation längstens, bis wir zur Löschung aufgefordert werden. Sie können die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Evtl. hochgeladene physische Dateien werden zusammen mit den Daten gelöscht, unabhängig davon maximal drei (3) Monate nach der Zurverfügungstellung.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe eine Bearbeitung der Anfrage nicht möglich.

Bereich: Werbung - Newsletter für Geschäftskunden

Personenbezogene Daten

E-Mail Adresse

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Der Newsletter wird ausschließlich zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen an Kunden mit einem "Geschäftskonto" (Zweirad-Gewerbe) versendet.

Dauer der Datenspeicherung

Sie können sich jederzeit von dem Dienst abmelden. Sowol im Newsletter selber, als auch in Ihrem Kundenkonto haben Sie eine entsprechende "Opt-Out" Funktion.
Eine Abmeldung erfolgt außerdem, sobald Sie Ihr Kundenkonto beenden (schließen/löschen). Eine Newsletter-Anmeldung ohne Kundenkonto ist bei uns nicht möglich.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne jene die Teilnahme am Newsletter nicht möglich.

6. Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung dieser Daten?

Sie haben das Recht, jederzeit von uns eine Bestätigung zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

Sie haben zudem das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenverarbeitung, sowie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, bzw. die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen oder die Datenübertragung zu fordern.

Im Falle von Beschwerden wenden Sie sich bitte jederzeit gerne an unseren Datenschutzbeauftragten. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.


Erstellungsdatum: 24.05.2018
Zuletzt aktualisiert: 15.12.2021